Ab sofort ist Briefwahl zur Europawahl in Bergisch Gladbach möglich

29.04.2019

Drei dezentrale Briefwahllokale geöffnet

Seit Montagmorgen sind die drei dezentralen Briefwahl-Lokale der Stadt geöffnet – dort können Sie schon jetzt und sehr einfach Ihre Stimme für die Europa-Wahl 2019 abgeben.

Die „Briefwahllokale vor Ort“ (ehemals Direktwahlbüros) finden Sie hier:

  • Bensberg: Im Bungert 11, unterhalb von St. Nikolaus
  • Refrath: Kirchplatz 20a, im Gemeindesaal von St. Johann Baptist
  • Stadtmitte: Buchmühlenstraße 6, neben Reisebüro Hebbel

Die Öffnungszeiten:

  • Mo – Fr  9:00 – 18:00 Uhr
  • Samstag 10:00 – 13:00 Uhr

In diesen „Briefwahllokalen vor Ort“ kann man ab sofort seine Stimme für die Europawahl abgeben. Hierzu ist nur die Vorlage eines Ausweisdokuments (Personalausweis, Führerschein o.ä.) notwendig. Die Wahlbenachrichtigung kann vorgelegt werden, dies ist aber keine Voraussetzung, betont Wahlleiter Frank Bodengesser.

Das Wahlbüro mache das Wählen einfach. Wenn Sie am Wahltag verhindert sind oder über den Wahltag in Urlaub fahren, können Sie in den „Briefwahllokalen vor Ort“ direkt wählen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wahlbüros stehen von Montag bis Samstag für Wählerinnen und Wähler bereit und sind bei den Formalitäten gerne behilflich.

In Bergisch Gladbach sind 84.156 Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Stimme für ein neues Europäisches Parlament abzugeben. Hierunter sind 4.888 Erstwählerinnen und Erstwähler.

Fragen rund um die Wahl beantwortet das städtische Wahlbüro unter 02202 – 14 2888 oder per E-Mail unter: wahlbuero [at] stadt-gl.de

Quelle: Dieser Text stammt von der städtischen Pressestelle und wurde zudem im Bürgerportal Bergisch Gladbach veröffentlicht.