Martin Lucke

Martin Lucke
Landtagsabgeordneter, Ratsmitglied für Bensberg-Süd/Bockenberg, Mitgliederbeauftragter des CDU-Ortsverbandes Bensberg/Moitzfeld, Beisitzer im CDU-Kreisvorstand

Vita

Martin Lucke, Jg. 1988 ist verheiratet und hat einen Sohn. Der Rechtsanwalt arbeitete bis zu seinem Einzug in den Landtag in einer Wermelskirchener Kanzlei. In seiner Freizeit engagiert er sich als Brandmeister bei der Freiwilligen Feuerwehr und im Stadtrat.

Politische Ämter

  • seit dem 1. Juni 2022 direkt gewählter Landtagsabgeornderter für Bergisch Gladbach und Rösrath
  • aktives CDU Mitglied seit 2007 in verschiedenen Ämtern und Funktionen aktiv, u. a.
    • 2012 bis 2014 Vorsitzender der Jungen Union Bergisch Gladbach
    • seit 2017 Beisitzer im Kreisvorstand der CDU Rhein-Berg
    • seit 2019 Mitgliederbeauftragter der CDU Bensberg/Moitzfeld
  • seit 2016 Mitglied des Rates der Stadt Bergisch Gladbach für Bensberg-Süd/Bockenberg
    • seit 2020 Sprecher der Fraktion für den Ausschuss Infrastruktur und Umwelt, Sicherheit und Ordnung

Beruflicher Werdegang

  • 2009 Abitur am Gymnasium Herkenrath
  • 2009 bis 2010 Wehrdienst
  • 2010 bis 2015 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln, mit  dem Schwerpunkt „Staat und Verwaltung“.
    • Abschluss: 1. Staatsexamen.
  • 2015 bis 2018 Referendariat im Landgerichtsbezirk Köln mit Stationen u.a.
    • beim Landgericht Köln
    • bei der Staatsanwaltschaft Köln
    • beim Ministerium des Innern NRW in Düsseldorf
    • bei der Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
    • Abschluss: 2. Staatsexamen
  • seit 2019 Rechtsanwalt bei Küpper Rechtsanwälte in Wermelskirchen

Mitgliedschaft und Aufgaben in anderen Organisationen

  • seit 2000 aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Bergisch Gladbach (seit 2006 im aktiven Einsatzdienst; seit 2019 Führungskraft)
  • seit 2012 Mitglied der Grosse Bensberger KG von 1968 rot-weiss e.V.
  • seit 2020 Schriftführer des Verbandes der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung Bergisch Gladbach

Politische Arbeits- und Interessengebiete

  • Innenpolitik, insbesondere Sicherheitspolitik
  • Rechtspolitik
  • Zukunfts- und Nachhaltigkeitspolitik mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Umwelt