Sommerprogramm: Besichtigung des Konrad Adenauer-Hauses

Die CDU Schildgen/Katterbach besichtigt im Rahmen des Sommerprogramms  das Konrad Adenauer-Haus und den Rosengarten in Bad Honnef.

Parken und Aussteigen: Besucherparkplatz in der Rhöndorfer Straße neben der Feuerwache. Von dort ca. 10 Minuten ausgeschilderter und bequemer Fußweg zum Adenauerhaus. Treffpunkt 15 Min. vorher am Konrad-Adenauer-Haus

Konrad Adenauer (1876-1967), von 1917-1933 Oberbürgermeister von Köln und 1949-1963 erster Bundeskanzler, bezog Weihnachten 1937 das private Wohnhaus in Rhöndorf, welches er bis zu seinem Tode bewohnte. Adenauer lebte seit 1935 zusammen mit seiner Familie in Rhöndorf, zunächst im Haus Löwenburgstraße 76. Das 1937 von Adenauer erworbene, am äußeren Westhang des Siebengebirges gelegene Grundstück am damaligen Zennigsweg 8c wurde nach Plänen von Adenauers Schwager Ernst Zinsser mit einem zweistöckigen Wohn-haus bebaut. Die privaten Wohnräume Adenauers repräsentieren dessen bürgerlich geprägte Wohnkultur. Der oft auch respektvoll „der Alte von Rhöndorf“ genannte Altkanzler starb am 19. April 1967 in seinem Haus; beigesetzt wurde er ebenfalls in Rhöndorf, sein Grab be-findet sich auf dem nahe gelegenen Waldfriedhof.

Kosten für die Besichtigung fallen keine an

Anmeldeschluß ist der 15.06.2018

Teilnehmer max. 20 Personen

Anmeldungen ab sofort an: Rosi Lawrenz
Telefon: +49 (2202) 863860,
Mobil: +49 (173) 5875933,
Privat: EMail: roswitha.lawrenz [at] cdu.gl

Termin

03.08.2019 12:15
  • Konrad-Adenauer-Haus
  • Konrad-Adenauer-Straße 8A
  • 53604 Bad Honnef