Kölner Dom - Baptisterium/Ausgrabung (Sommerprogramm)

Dieser Rundgang führt den Besucher durch den archäologischen Bereich des Kölner Domes und zum östlich gelegenen Taufbecken des frühchristlichen Baptisteriums. Das ausgedehnte Grabungsgelände unter dem Dom ist durch neugestaltete Besucherwege erschlossen, die an den Spuren römischer Wohnhäuser ebenso vorbei führen wie an den Überresten des karolingischen Domes und natürlich den gewaltigen Fundamendten der gotischen Kathedrale. Das große achtseitige Taufbecken auf der Ostseite des Domes bildete den zentralen Punkt innerhalb der frühchristlichen Taufkirche und ist eines der ältesten heute noch sichtbaren Zeugnisse des Christentums nördlich der Alpen. Eingebettet in einen hochmodernen Raum wird dieses archäologische Kleinod hervorgehoben durch eine beeindruckende Lichtinstallation. Damit bietet dieser Rundgang eine spannende Kombination von archäologischen Funden aus über 2000 Jahren und moderner Architektur.

  • Mindestalter: 16 Jahre. Max. 20 Teilnehmer.
  • Teilnehmergebühr: 10 Euro in bar vor Ort.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich bei Lennart Höring (T 02202 9369556 oder hoering [at] cdurbk.de). Teilnahme nur nach Bestätigung!

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur gemütlichen Einkehr im Brauhaus - jeder auf eigene Kosten!

Termin

17.08.2019
16:00 bis 17:30
  • Kölner Dom (Westseite vor dem mittleren Hauptportal)
  • Domplatte
  • Köln